Hauptübung vom 06.11.2009 in Heerbrugg

Gestern Abend übten die 26 Angehörigen der Betriebsfeuerwehr der SFS intec Heerbrugg. Ein Brand im Bereich von Lösungsmitteln und anderen Chemikalien war die Ausgangslage

Heerbrugg. Gestern Abend fand die diesjährige Hauptübung der Betriebsfeuerwehr SFS intec statt. Rund 30 Gäste, darunter der Bernecker Gemeindepräsident Jakob Schegg, verfolgten die von Übungsleiter Beat Wildhaber und Einsatzleiter Werner Niederer durchgeführte Lösch- und Rettungsübung.
 
Angenommen wurde der Brandausbruch in einem Papiercontainer auf dem 2. Boden des Reinigungsraumes Sped-Caps. Der Brand breitete sich Richtung Elektro- und Waschanlage aus. Ein Übergreifen des Feuers auf den Mischraum Chemie war zu befürchten.
 
Atemgifte erschwerten die Arbeiten im ganzen Raum. Zudem mussten zwei Personen im 1. Obergeschoss gerettet werden. Ziel der Übung war es, das richtige und schnelle Handeln sowie das richtige Rückmelden an den Einsatzleiter zu schulen. Ruhiges und überlegtes und damit unfallfreies Arbeiten gehörte mit zur Zielsetzung und zur Übungsanlage. Die Übung verlief denn auch ruhig und ohne Beeinträchtigung durch unüberlegte Hektik. Das betroffene Produktionsgebäude war schnell evakuiert. Der Wasserbezug über den nahen Hydranten war rasch erstellt und die Löscharbeiten mit einer Gruppe Feuerwehrmänner mit Atemschutzgeräten in Angriff genommen. Die Personen im Obergeschoss wurden aus dem mit Giftgasen gefüllten Bereich in kurzer Zeit auf dem Flachdach an die frische Luft gebracht und mit dem aus Heerbrugg herbeigerufenen Hubretter sicher zur Erde gefahren. Übungsleiter Beat Wildhaber, Kommandant der Betriebsfeuerwehr SFS intec, war mit der Übung denn auch sichtlich zufrieden. Er dankte den Angehörigen «seiner» Feuerwehr für die geleistete Arbeit und das Engagement. Die vorhandenen Mittel seien gut eingesetzt worden.
Grobe Fehler hätte er keine festgestellt, und aus kleineren Fehlern könne man lernen für die Zukunft. Solche dürften gemacht werden, denn dazu seien die Übungen angesetzt.Die Betriebsfeuerwehr SFS intec ist ein selbständiger Zug, welcher der Feuerwehr Berneck-Au-Heerbrugg unterstellt ist. Die Betriebsfeuerwehr übt auf Stufe Mannschaft selbständig, in der Kaderausbildung arbeitet sie jedoch eng mit der emeindefeuerwehr zusammen. Alle 26 Angehörigen dieses Zuges sind Mitarbeiter der SFS intec.

Max Pflüger
Dieser Bericht erschien im Rheintaler.
 




Notrufnummern
Feuerwehr 118
Internationaler Notruf 112
Polizei 117
Sanität 144
Vergiftungsnotfälle 145
REGA 1414
Facebook Twitter

2001 - 2016 Copyright © by Ihre-Feuerwehr / Auerstrasse 44 / 9435 Heerbrugg / info@ihre-feuerwehr.ch