Erste Hilfe

Wenn Sekunden über Leben, Tod oder bleibende Schäden eines Verunfallten entscheiden, gilt es richtig zu handeln und schnell die lebensrettenden Sofortmassnahmen zu treffen. Nothilfe und Erste Hilfe zu leisten ist eine selbstverständliche Pflicht gegenüber allen Mitmenschen.

Ampel-Schema

Vom Verhalten und Eingreifen der Nothelfer können Menschenleben abhängen. Die 3 entscheidenden Verhaltensschritte kann man sich wie eine Verkehrsampel vorstellen. Ergibt sich aus der Unfallsituation eine Gefährdung für den Helfer (Autobahn, Strom, Silos usw.), soll keine Nothilfe geleistet werden. Die Alarmierung der Rettungskräfte stellt in diesem Fall die wichtigste Massnahme dar. Keine Nothilfe bei Gefahr für den Helfer!

Ampel
 
 
 
Verhalten im Notfall
 
Rot: Schauen  
  • Situation überblicken
  • Was ist geschehen?
  • Wer ist beteiligt?
  • Wer ist betroffen?
Gelb: Denken
  • Gefahr für Helfende ausschliessen
  • Gefahr für andere Personen ausschliessen
  • Gefahr für Patienten ausschliessen
Grün: Handeln
  • Selbstschutz
  • Unfallstelle absichern udn signalisieren (Pannendreieck, Warnblinker)
  • Maschinen abschalten
  • Nothilfe leisten
 
Alamieren
 
 
 
Meldeschema
 
  • Wer telefoniert?
  • Was ist passiert?
  • Wann ist der Unfall geschehen?
  • Wo befindet sich die Unfallstelle?
  • Wie viele Personen sind verletzt und erkrankt?
  • Weiteres?
  • Rückmeldung
 
Notrufnummern
Feuerwehr 118
Internationaler Notruf 112
Polizei 117
Sanität 144
Vergiftungsnotfälle 145
REGA 1414
Notarzt

Facebook Twitter

2001 - 2016 Copyright © by Ihre-Feuerwehr / Auerstrasse 44 / 9435 Heerbrugg / info@ihre-feuerwehr.ch