Jubiläumsreise führte nach Edinburgh

 Am Donnerstag, 16. Mai, reiste die Feuerwehr Au-Heerbrugg nach Edinburgh. 

Der erste Tag begann mit einem üppigen schottischen Frühstück. Anschliessend beschnupperte man die Hauptstadt Edinburgh. Einige nahmen den Hop-On-/Hop-Off-Bus für die Erkundung, während andere zu Fuss die vielen Sehenswürdigkeiten, z. B. die Royal Mile, das Scott-Denkmal oder den Calton Hill besuchten. Von diesem Hügel konnte man dank des sonnigen Wetters die ganze Stadt samt der Bucht überblicken und viele Monumente aus dem 17. Jahrhundert bestaunen. Ebenfalls gab es für die Fans von Harry Potter den Geburtsort «The Elephant House» zu sehen. Eine der fünf Berufsfeuerwehren kam dazu, um das Depot und ihre Fahrzeuge zu präsentieren. Der Besuch war jedoch nur von kurzer Dauer, da sie zu einem Einsatz gerufen wurde.

Am zweiten Tag lud das Wetter zu Indooraktivitäten ein wie Shoppen, Kulturgebäude besichtigen oder an Filmdrehorten wie der Rosslyn Chapel aus dem Thriller «The Da Vinci Code – Sakrileg» das Filmrätsel lösen. Am Abend lud der Verein die Mitglieder zu einem À-la-carte-Essen ein. Dies nutzten viele Mitglieder, um den traditionellen Kilt zu tragen, was wiederum zu einigen Selfies und Touristenfotos führte. Gestärkt erhielten alle bei der Untergrundbegehung tiefe Einblicke in die Geschichte und die dunklen Geheimnisse, die die Stadt Edinburgh geprägt hat.

Am Sonntag war das Wetter ideal für die Besichtigung des Edinburgh Castle, das seit dem frühen Mittelalter das Bild vom Castle Rock prägt. In diesem Schloss werden die schottischen Kronjuwelen und der Stone of Scone aufbewahrt, auf dem seit dem Mittelalter die schottischen und englischen Könige gekrönt wurden. Auch konnten die Wachablösungen der verschiedenen Wachposten beobachtet werden.

Nach dem anschliessenden Rückflug und der Rückfahrt ins Rheintal kamen alle Vereinsmitglieder gesund wieder nach Hause. (pd)  

Notrufnummern
Feuerwehr 118
Internationaler Notruf 112
Polizei 117
Sanität 144
Vergiftungsnotfälle 145
REGA 1414
Aktuelle Waldbrandgefahr
 
 
Facebook Twitter

2001 - 2019 Copyright © by Ihre-Feuerwehr / Auerstrasse 44 / 9435 Heerbrugg / info@ihre-feuerwehr.ch