„Feuerwehrler auf Brandspuren“ im Glarnerland

Eine unternehmungslustige Gruppe des Feuerwehrvereins Berneck besammelte sich am
vergangenen Samstagmorgen in morgendlicher Frühe zum Vereinsausflug. In zügiger Fahrt mit dem
vereinseigenen Carchauffeur Roland Schelling ging es dem noch in Nebel gehüllten Rhein talaufwärts
und dem Walensee entlang zum ersten Kaffeehalt in Benken.

Ziel der Reise war dann Glarus, wo sich dann die Sonne in ihrer ganzen Pracht zeigte. Eine höchst
interessante Stadtführung mit der sympathischen früheren Stadtpräsidentin Andrea Trümpy gab einen
Einblick in die Geschichte der kleinsten Kantonshauptstadt der Schweiz. Hauptthema der Stadtführung
war aber der verheerende Brand im Jahr 1861. Es wurden damals über die Föhn-Mainacht vom 10./11. Mai
mehr als 2200 Menschen obdachlos. Eine grosse Solidaritätswelle aus dem In- und Ausland half zum
Wiederaufbau einer völlig neuen, symmetrisch angelegten Stadt mit. Die Parallelen zu Berneck waren
förmlich spürbar.

Nach dem Mittagessen stand dann der sportliche Teil auf dem Reiseprogramm. In luftiger Fahrt mit der
Sesselbahn wurde vom Kerenzerberg aus die Alp Haberschwände erreicht. Nach einem gemütlichen
Aufenthalt ging es dann mit Trottinetts in rasanter, aber kontrollierter Fahrt zurück zur
Talstation, die von allen heil erreicht wurde.

Nach einem letzten Znacht-Aufenthalt in Sargans kehrten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch bei
Tageslicht mit vielen Eindrücken nach Berneck zurück. Marco Schelling hat die Feuertaufe als
Reiseleiter mit Bravour bestanden und einen abwechslungsreichen und gemütlichen Ausflug organisiert.
(rsch)
 















Notrufnummern
Feuerwehr 118
Internationaler Notruf 112
Polizei 117
Sanität 144
Vergiftungsnotfälle 145
REGA 1414
Aktuelle Waldbrandgefahr
 
 
Facebook Twitter

2001 - 2019 Copyright © by Ihre-Feuerwehr / Auerstrasse 44 / 9435 Heerbrugg / info@ihre-feuerwehr.ch