Feuerwehrverein Berneck auf Aussichtsturm und im Trammuseum

Bei stimmiger Morgenröte besammelten sich die Mitglieder des Feuerwehrvereins Berneck am
vergangenen Samstag zum Vereinsausflug. In zügiger Fahrt mit dem vereinseigenen Carchauffeur Roland
Schelling ging es dem noch leicht in Nebel gehüllten Rhein talaufwärts und dann dem nun in der Sonne
liegenden Walensee entlang zum ersten Kaffeehalt in Benken.

Erstes Ziel der Reise war dann Zürich-Witikon, wo sich die wanderlustigen Mitglieder auf den Weg zum
Aussichtsturm Loorenkopf auf dem Adlisberg machten. Auf dem 1954 erbauten 33 Meter hohen hölzernen
Aussichtsturm konnte dann die wunderbare Aussicht genossen werden. Ein Katzensprung war es dann zur
Waldbeiz Degenried, wo ein währschaftes Mittagessen auf die hungrigen Gäste wartete.

Nach einem kleinen Abstieg durch den Wald und herrschaftliche Wohnquartiere erreichte die Gruppe den
zweiten Höhepunkt des Ausflugs, nämlich das Trammuseum im Kreis 8 von Zürich. Im 1893 erbauten
Tramdepot Burgwies erklärten ein Führer und eine Führerin die Geschichte des Zürcher Tramwesens.
Besonderes Interesse galt dem ersten Rösslitram aus dem Jahr 1882. Seit dieser Zeit gehört das Tram
zum Stadtbild. Aber auch alle anderen folgenden Trammodelle und ihre Geschichte fanden das
Interesse. Schmunzeln entlockte die Verbotstafel: „Ungeschützte Hutnadeln verboten“.

Auf der Heimfahrt spiegelten sich der Zürich- und Walensee in der glänzenden Abendsonne. Nach einem
letzten Znacht-Aufenthalt in Sargans kehrten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einbrechender
Dunkelheit mit vielen Eindrücken nach Berneck zurück. Reiseleiter Marco Schelling hat wiederum einen
abwechslungsreichen, interessanten und gemütlichen Ausflug organisiert.  (rsch)



















Notrufnummern
Feuerwehr 118
Internationaler Notruf 112
Polizei 117
Sanität 144
Vergiftungsnotfälle 145
REGA 1414
Aktuelle Waldbrandgefahr
 
 
Facebook Twitter

2001 - 2019 Copyright © by Ihre-Feuerwehr / Auerstrasse 44 / 9435 Heerbrugg / info@ihre-feuerwehr.ch