Feuerwehrverein Berneck besteht seit 20 Jahren

Der Feuerwehrverein Berneck wurde vor 20 Jahren gegründet. Das kleine Vereinsjubiläum soll im Herbst 2017 gefeiert werden. Die Feuerwehr Berneck-Au-Heerbrugg leistete 131 Einsätze.
Vereinspräsident Christian Siegrist konnte eine stattliche Anzahl Vereinskameradinnen und -kameraden zur ordentlichen Hauptversammlung im Klumpentorkel in winterlicher Umgebung begrüssen. Eröffnet wurde die Versammlung mit einem Begrüssungstrunk und einem vorzüglichen Grillbuffet.
Im ausführlichen Jahresbericht streifte der Versammlungsleiter nochmals die wichtigsten Ereignisse im vergangenen Vereinsjahr.

Kilbibeiz – ein Erfolg
Bereits am 1. Januar organisierte der Feuerwehrverein den Neujahrsapéro für die Angehörigen der Feuerwehr (AdF) und die Anstösser der Feuerwehrdepots.
Am Kilbisamstag fehlten wegen des anfänglichen Regens die Besucher. Dafür blieben die gekommenen Gäste umso länger. Am Sonntag gab es ideales Kilbiwetter; die schlagkräftige Kilbimannschaft hätte aber noch mehr Gäste bedienen können. Das Kilbifest und auch das finanzielle Ergebnis waren aber trotzdem sehr erfreulich.

Gemütlicher Vereinsausflug
Der Höhepunkt im Vereinsjahr war aber zweifelsohne der gemütliche Vereinsausflug ins Prättigau. Reiseleiter Fredi Frei hatte einen interessanten und abwechslungsreichen Ausflug mit Besichtigung und Degustation in der höchst gelegenen Bierbrauerei in Monstein, einer Wanderung im Dischmatal und einer Einkaufstour im Outlet Landquart organisiert. Auch das Wetter spielte recht gut mit.

Jahrmarkt gut besucht
Bei herrlichem und idealem Herbstwetter war auch der Jahrmarktbeiz sehr gut besucht. Während des ganzen Tages konnten zahlreiche Gäste in der kleinen Festwirtschaft neben dem Rathaus bewirtet werden. Zum Abschluss des Jahres gehörte der traditionelle Klaushock.

Zusammenfassend hielt der Versammlungsleiter fest, dass sich der Entscheid der Feuerschutzkommission zur Schaffung einer Vollzeitstelle für den Kommandanten bewährt habe. Die Homepage des Feuerwehrvereins ist bei der Feuerwehr Berneck-Au-Heerbrugg aufgeschaltet.

131 Einsätze der Feuerwehr
Feuerwehrkommandant Markus Köppel informierte über die Tätigkeit der gemeinsamen Feuerwehr Berneck - Au - Heerbrugg. Die Feuerwehr wurde im vergangenen Jahr zu 131 Einsätzen verschiedenster Art aufgeboten. Dabei wurden total 2299 Einsatzstunden für die Öffentlichkeit geleistet. Die Feuerwehr leistete Hilfe bei einem Grossbrand in Diepoldsau

Die Beförderungen der Vereinsmitglieder Christoph Rösch und Christoph Thurnheer zu Korporalen und Martin Thurnheer zum Oberleutnant und Zugführer des Bernecker Zugs wurden mit Applaus zur Kenntnis genommen. Es besteht mit 94 Angehörigen der Feuerwehr ein guter und solider Mannschaftsbestand.

Die Feuerwehr Berneck-Au-Heerbrugg führt am Samstag, 23. September 2017, einen Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr durch.

Traktanden in Minne erledigt
Die Rechnung schloss dank der Festwirtschaftsaktivitäten im Plus ab. Erfreulicherweise waren keine Austritte zu verzeichnen. Vier aktive AdF erklärten ihren Eintritt und wurden herzlich willkommen geheissen. Der unveränderte Vorstand mit Präsident Christian Siegrist, Vizepräsident Fredi Frei, Aktuar Markus Forrer, Festwirt Daniel Remund und Kassier René Schelling wurden für eine weitere Amtsdauer bestätigt, ebenso die beiden Revisoren Peter Indermaur und Leo Müller. Marco Schelling wird inskünftig Reiseleiter Fredi Frei bei der Organisation der Vereinsausflüge unterstützen. In diesem Jahr ist ein zweitägiger Ausflug ins Puschlav und Engadin geplant. Ebenso wird ein Jubiläumsanlass für 20 Jahre Feuerwehrverein im Spätherbst durchgeführt.

Mit einem herzlichen Dank an alle für die aktive Mitwirkung bei den Arbeitseinsätzen und bei den Vereinsanlässen konnte der Präsident die Versammlung schliessen und zu gemütlichem Beisammensein einladen. Natürlich waren vergangene Feuerwehreinsätze und -erlebnisse das Hauptthema der Gespräche.

Der Verein bezweckt die Förderung des Feuerwehrwesens im Allgemeinen sowie das Pflegen der Kameradschaft. Er organisiert dazu gesellschaftliche Anlässe der Feuerwehr. (rsch)

Notrufnummern
Feuerwehr 118
Internationaler Notruf 112
Polizei 117
Sanität 144
Vergiftungsnotfälle 145
REGA 1414
Facebook Twitter

2001 - 2016 Copyright © by Ihre-Feuerwehr / Auerstrasse 44 / 9435 Heerbrugg / info@ihre-feuerwehr.ch